" VORSÄTZLICHE RECHTSBEUGUNG, " § 339 STGB, beim lg regensburg, beim olg nürnberg, beim bverfg karlsruhe und bei der 5. sektion beim egmr straßburg!

                         " WENN UNRECHT ZU RECHT WIRD "

Meine 1. Instanz beim Landgericht in Regensburg dauerte " nur 17 Minuten lang "

Meine 2. Instanz fand wieder ohne mich statt, weil ich " ausgesperrt wurde bei Gericht, " durch den " Aussperrparagrafen, " den § 522 Abs. 2 und 3 a. F. ZPO !!!

Meine 3. Instanz beim Bundesverfassungsgericht wurde ebenfalls durch die 3 " vorsätzlichen Rechtsbeuger " in der 3. Kammer beim 1. Senat " ohne Rücksicht auf Verluste, " und auch " ohne Begründung abgebügelt worden " !!! StGB 339 !!!   

Meine 4. Instanz wurde durch die 3 damaligen " vorsätzlichen Rechtsbeugerinnen, " und auch durch die 3 damaligen " vorsätzlichen Rechtsbeugern " bei der 5. Sektion beim EGMR in Straßburg " ohne Rücksicht auf Verluste " sage und schreibe 3 Mal " zu Unrecht zurückgewiesen " !!!  StGB 339  !!!

 

                   " Menschenrechtsverletzender geht es ja wohl nicht mehr " ???

 

 

Zudem hatten auch noch die damaligen 3 " vorsätzlichen Rechtsbeugerinnen, " und auch die 3 damaligen " vorsätzlichen Rechtsbeuger " bei der 5. Sektion beim EGMR in Straßburg die " neue Deutsche Gesetzgebung, " mit der " Rechtskrafterlangung " am 27. Oktober 2011, im BGBl Teil I Nr. 53 S. 2082 einsehbar, " vorsätzlich verletzt, " indem die " neue Deutsche Gesetzgebung " von den 3 damaligen " vorsätzlichen Rechtsbeugerinnen, " und auch von den 3 damaligen " vorsätzlichen Rechtsbeugern " bei der 5. Sektion beim EGMR in Straßburg, " vorsätzlich ignoriert wurde, " auch noch " vorsätzlich nicht gewürdigt wurde, " und auch noch " vorsätzlich nicht angewendet wurde " bei meinen damaligen 2 für mich, " so sehr stark existentiell wichtigen, " und auch bei meinen damaligen 2 für mich, " so sehr stark berechtigten Beschwerden, " Glanzer/Deutschland 70432/10, und auch bei meiner Beschwerde 58410/17 ???

Zudem wurden auch noch von den 3 damaligen Richterinnen, und auch von den 3 damaligen Richtern bei der 5. Sektion beim EGMR in Straßburg die Artikel 6, und auch noch der Artikel 45 Absatz 1 der EMRK - Vorschrift " vorsätzlich verletzt, " indem die 2 Artikel 6 und auch 45 Absatz 1 " vorsätzlich ignoriert wurden, " auch " vorsätzlich nicht gewürdigt wurden, " und auch noch " vorsätzlich nicht angewendet wurden " bei meinen damaligen 2 für mich, " so sehr stark existentiell wichtigen, " und auch bei meinen damaligen 2 für mich, " so sehr stark berechtigten Beschwerden, " Glanzer/Deutschland 70432/10, und auch bei meiner Beschwerde Glanzer/Deutschland 58410/17 ???  

Die 4 Instanzen mit den " vorsätzlichen Rechtsbeugungen, " und auch mit den " vorsätzlichen Konventionsverletzungen " bei der 5. Sektion beim EGMR in Straßburg, meines " vorsätzlich produzierten Jahrhundert - Justizskandals " !!!